FIRELANDS – Finde das Feuer! »

Handlung

Seit dem Tod ihres Vaters leidet die ehemalige Tänzerin Olga (Anne Wesendonk) an einer seltsamen Krankheit. Ihre Beine sind nahezu gelähmt und eine innere Unruhe macht sie zunehmend depressiv. Seither arbeitet Olga zurückgezogen in einer kleinen Apotheke in ihrer Stadt. Tag für Tag überkommt Olga immer mehr ein Gefühl der Melancholie und Verbitterung.

Schließlich sucht Olga auf Empfehlung ihrer Kunden den renommierten Psychologen Dr. Invierno (Andreas Winter) in seiner Praxis auf. Dr. Invierno ist für eine eigensinnige, jedoch sehr spektakuläre Art zu therapieren bekannt. In Hypnose leitet der Psychologe Olga an, den Ursprung ihres Leidens zu ergründen und eine Traumreise zu unternehmen.

In ihrer Fantasie besucht Olga verschiedene Länder Südamerikas und träumt davon, wie sie trotz ihrer Gehbehinderung wieder an verschiedenen Fiestas teilnimmt. Station für Station trifft Olga immer wieder auf die feurige Tänzerin Lucia (Carina Steding). Die beiden verschiedenen Frauen nähern sich zögernd und realisieren zunehmend, dass sie etwas verbindet.

Wir entzünden das Feuer!

Tanzende Rollstuhlfahrer, schauspielende psychisch Kranke, musizierende körperbehinderte Menschen, zusammen mit Laiendarstellern, angeleitet von Profis, in einem bildgewaltigen Spektakel und einer ergreifenden Story.  

Eine einzigartige Inszenierung, wenn man noch bedenkt, dass die Regisseurin Carina Steding neben fantasievollen Tänzen und einer ungewöhnlich animierenden und anmutigen Musik noch zusätzlich einen sozialen Integrationsgedanken verfolgt, indem sie wie selbstverständlich Statisten mit Rollstuhl auf der Bühne mit agieren lässt.